NEW

Mitgliederversammlung: Positive Bilanz

Am Mittwoch, 23. November 2016 Ende November fand im Weingut der Stadt Alzey die diesjährige, ordentliche Mitgliederversammlung der SG Rot-Weiß-Olympia Alzey e.V. statt.

In einer sehr harmonischen Versammlung wurde RWO-Vorsitzender Steffen Jung zusammen mit seiner gesamten Vorstandscrew einstimmig gewählt.
Jung führt den Verein nun bereits seit dem Jahr 2008 und kann künftig auf eine größere Unterstützung zurückgreifen (siehe u.a. Wahl). "Dies ist auch notwendig, da mir durch meine ehrenamtliche Tätigkeit als Beigeordneter seit Juli 2014 natürlich weniger Zeit zur Verfügung steht. Mit einer guten Vorstandsmannschaft ist das gemeinsam aber machbar" sagte Jung nach seiner Wahl.
Die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen gaben einen guten Einblick in die Arbeit der einzelnen Bereiche.
Auch im Bereich des Jugendfußballs gibt es durch die neue A-, B-Jugend und eine Bambinimannschaft endlich wieder mehr Aktivitäten. Dies begrüßte die Versammlung ausdrücklich und forderte dies auch weiter zu forcieren. Ein Problem hierbei seien hierbei auch die Möglichkeiten der Sportplätze im Wartbergstadion. In einer Zeit, in der Hartplätze ausgedient haben und neben dem nur sehr stark eingeschränkt nutzbaren Rasenplatz nur noch ein Hockeyplatz als Kunstrasen zur Verfügung steht, müsse man hier sicherlich auch die Stadt in die Pflicht nehmen, war die Versammlung sich einig.
Vorsitzender Steffen Jung zeigte sich mit der Arbeit in der vergangenen Wahlperiode zufrieden und dankte den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern mehrfach ausdrücklich. "Ohne den persönlichen Einsatz unserer vielen Ehrenamtlichen wäre die Vereinsarbeit nicht darstellbar und aufrechtzuerhalten" gab Jung zu bedenken.

Die Aktivitäten im Bereich "Sport&Kultur" waren in den vergangenen Jahren einmal mehr sehr beeindruckend. Neben den ausgerichteten Freundschaftsspielen gab es beispielsweise das große Jubiläumsspiel gegen den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 oder auch das Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Wehen-Wiesbaden.
Abgerundet wurden diese Aktivitäten im kulturellen Bereich durch das Zeltfestival und das große Open Air der Dautenheimer Bembelsänger auf dem Alzeyer Obermarkt. "Das war im Schatten der Nikolaikirche bei tollem Wetter Mitte Juli ein echtes Highlight im Herzen unserer Stadt" zeigte Jung sich noch immer begeistert "von diesem tollen Erfolg im Rahmen des 200. Geburtstags Rheinhessens".  

Auch die Landesligafussballer sorgen derzeit für große Zufriedenheit. In der Spitzengruppe der Landesliga spielt die Elf von Trainer Tino Häuser um den Aufstieg in die Verbandsliga Südwest. "Das kostet uns große Anstrengungen und wir werden dies letztlich auch nur durch eine Steigerung unserer Einnahmen auf Dauer darstellen können. So arbeiten wir derzeit am Ausbau unserer Sponsorenakquise und suchen hierfür professionelle Unterstützung".

"Es gibt viel zu tun, packen wir es gemeinsam an!" Mit diesen Worten beendete Vorsitzender Steffen Jung nach knapp zwei Stunden die Versammlung.