NEW

Verbandspokal: Nach Niederlage in Gundheim ausgeschieden

Pokalaus! Unsere Mannschaft hat am Abend ihr Verbandspokalspiel beim TSV Gundheim mit 3:4 (2:2) verloren. Somit ist die nach dem Rücktritt von Tino Loechelt vorerst von Sascha Winsi trainierte Mannschaft aus dem lukrativen Verbandspokal ausgeschieden.
Unsere Mannschaft kam sehr gut ins Spiel und dominierte die Partie in den ersten 20 Minuten. Alexander Kinsvater sorgte für die verdiente Führung (8.). In der Folgezeit ließ unser Team einige sehr gute Tormöglichkeiten sträflich liegen und wurde bestraft: In der 31. Spielminute erzielte Jens Bluem mit einem Elfmeter den Ausgleichstreffer und Benjamin Knobloch brachte die Gastgeber nur sieben Minuten später sogar in Führung. Diese hatte jedoch nicht lange Bestand, da Andy Schröder schnell der Ausgleichstreffer gelang (41.).
Nach dem Seitenwechsel ergab sich das gleiche Bild wie im ersten Durchgang: Unsere Mannschaft machte das Spiel und kam zu sehr guten Chancen. Diese wurden jedoch nicht genutzt und die Gastgeber nutzten ihren ersten Torschuss um zweiten Durchgang eiskalt zur Führung (Jens Bluem/59.). Vier Minuten später erhöhte Matthias Gutzler nach einem Konter aus einer klaren Abseitssituation auf 4:2. Unsere Elf steckte jedoch nicht auf und glaubte an ihre Chance. Ein Elfmeter von Marc Heidenmann (77.) sorgte für den Anschlusstreffer und eine heiße Schlussphase. Es ergaben sich einige Torchancen für unsere Mannschaft, die Jan Kaibel teilweise sehr sehenswert parieren konnte. Der Torhüter der Gastgeber hatte einen bärenstarken Tag erwischt und sorgte schließlich auch dafür, dass selbst in der vierminütigen Nachspielzeit kein Ausgleich mehr fiel.
So blieb es letztlich bei einem sehr ärgerlichen 3:4 und dem damit verbundenen Ausscheiden aus dem lukrativen Verbandspokal in der 2. Runde. Positiv zu bewerten war am heutigen Abend die Tatsache dass sich unsere Elf viele sehr gute Torchancen herausspielen konnte. Wären diese nur etwas besser genutzt worden hätte das Ergebnis anders ausgesehen. Doch all dies hilft nichts und man muss dem TSV Gundheim für eine engagierte Leistung und einen aufgrund unserer ausgelassenen Chancen sicherlich glücklichen aber nicht unverdienten Pokalsieg gratulieren!
Für unsere Mannschaft gilt es nun sich auf das schwere Auswärtsspiel beim Ligafavorit VfR Kandel vorzubereiten. Anstoß in Kandel ist am Sonntag um 15 Uhr. Zu diesem Spiel setzt unser Verein wie gewohnt wieder einen Mannschaft- und Fanbus ein. Dieser startet um 12.45 Uhr am Alzeyer Wartbergstadion.
Kader heute: Pascal Reichert, Manuel Winsi (72. Björn Wißmann), Kevin Boos, Lukas Dreger, Jonatan Horsch, Antonio Serratore, Marc Heidenmann, Martin Rode, Andy Schröder, Björn Grimm und Alexander Kinsvater.