NEW

Landesliga: 2:0-Auswärtssieg beim SV Geinsheim

Unsere Landesligamannschaft hat ihr Auswärtsspiel beim SV Geinsheim mit 2:0 (1:0) gewonnen. Die Elf von Trainer Engelbert Klag trat die Reise nach Geinsheim mit dem letzten Aufgebot an und überzeugte mit einer kämpferischen Leistung und einem verdienten Auswärtserfolg!
Die Aufstellung unserer Elf sah gegenüber dem letzten Auftritt gegen Nibelungen Worms völlig anders aus: Grund hierfür waren die überraschenden Spielerabgänge zu Wochenbeginn und der verletzungsbedingte Ausfall von Sascha Winsi. So feierte Philip Wesner sein Debüt in der Startelf.
Vor 120 Zuschauern zeigte unsere Mannschaft von Beginn an vollste Einsatzbereitschaft und überzeugte über die gesamte Spieldauer mit einer mannschaftlich geschlossenen und zugleich disziplinierten Leistung.
Alexander Kinsvater sorgte in der 22. Spielminute für den längst überfälligen Führungstreffer. Nur acht Minuten später sprach der starke Schiedsrichter Pascal Rohwedder den Gastgebern einen Strafstoß zu, den Lukas Bungert gegen Marius Manger sehr gut parieren konnte. Zuvor war Manuel Winsi der Ball an den Arm gesprungen. Neben dem Treffer gab es zahlreiche weitere Tormöglichkeiten für unsere Elf die jedoch allesamt ungenutzt blieben. So hieß es zum Seitenwechsel "nur" 1:0 für unsere Mannschaft.
Im zweiten Durchgang verlor unsere Elf zunächst etwas den Faden, stand in der Defensive jedoch gut und ließ relativ wenig nennenswerte Chancen zu. Nachdem selbst wieder einige Kontermöglichkeiten ungenutzt blieben sorgte Jonatan Horsch in der 76. Spielminute für den erlösenden und entsprechend umjubelten Treffer zum 2:0.
In der Folgezeit warf Geinsheim alles nach vorne, bremste sich durch einen Platzverweis für den zuvor eingewechselten Matthias Schanz (84./Rot) nach einem groben Foulspiel an Dominic Loechelt jedoch selbst aus.
Die besten weiteren Einschussmöglichkeiten hatten Tom Ehrhardt, Alexander Kinsvater und Andy Schröder. Letztlich blieb es beim verdienten 2:0-Auswärtssieg für unsere Elf, die nach fünf Spieltagen nun neun Punkte auf dem Konto hat und damit auf den 6. Tabellenplatz klettern konnte.
Der heutige Erfolg überrascht letztlich nicht, machte die Mannschaft bereits in den Trainingseinheiten am Mittwoch und Freitag einen deutlich befreiten und engagierteren Eindruck als zuletzt. Genau die richtige Antwort also auf die Ereignisse vom vergangenen Montag!
Als nächste Aufgabe steht vor dem spielfreien Winzerfestwochenende ein sehr schweres Auswärtsspiel auf dem Programm: Am kommenden Sonntag (15.09.) muss unsere Elf beim Spitzenreiter Phönix Schifferstadt, die mit sechs Siegen in den ersten sechs Spielen ideal in die Saison gestartet sind, antreten. Anstoß ist um 15.00 Uhr, der Mannschafts- und Fanbus fährt um 12.45 Uhr am Wartberg ab.
Kader heute: Lukas Bungert, Philip Wesner, Kevin Boos, Lukas Dreger, Manuel Winsi, Tom Ehrhardt, Jonatan Horsch, Björn Wissmann, Antonio Serratore (85. Sven Gerber), Andy Schröder (89. Alexander Gabrielow) und Alexander Kinsvater (79. Dominic Loechelt).