NEW

Landesliga: Pascal Reichert an Hand operiert

Die befürchtete schwere Handverletzung bei Torhüter Pascal Reichert hat sich bestätigt. Der 18jährige wurde heute bereits an der Hand operiert und fällt voraussichtlich zwei Monate aus.
In der 18. Spielminute des gestrigen Auswärtsspiels bei Fontana Finthen prallte unser Torhüter mit einem Gegenspieler zusammen und verletzte sich hierbei. Er wurde ausgewechselt und wurde noch am Abend in einer Kreuznacher Klinik untersucht. Bittere Diagnose: Der Daumen und der Zeigefinger sind gebrochen. Reichert wurde daher bereits heute Vormittag am Mittelhandknochen des Zeigefingers operiert. Nach Aussagen der Ärzte wird er unserer Mannschaft in den nächsten acht Wochen nicht zur Verfügung stehen. Bei optimalem Heilungsverlauf könnte sich die Ausfallzeit etwas reduzieren.
Wir wünschen Pascal eine gute Genesung und hoffen, dass er möglichst bald wieder zwischen den Pfosten stehen kann.
Außerdem noch verletzt sind Björn Grimm, der voraussichtlich in zwei Wochen wieder ins Training einsteigen kann und Marc Wolter, der nach wie vor an einer langwierigen Schambeinverletzung laboriert. Auch hier bleibt zu hoffen, dass beide Offensivspieler möglichst bald wieder am Mannschaftstraining teilnehmen können.